Der Nachfolger von Pascha ist Jey-Jey





















Der Deutsche Schäferhundwelpe befindet sich bereits in Ausbildung und beherrscht bereits verschiedene Kommandos. Er ist ein sehr gelehriger Schüler und zeigt bereits Freude an verschiedensten Aufgaben.
Ueber seine Fortschritte können Sie sich regelmässig auf unserer Website informieren.




Therapiehund Pascha

Infolge einer akuten Erkrankung mussten wir Pascha im März 2017 gehen lassen. Wir erinnern uns von Herzen an all die schönen und wundervollen Stunden welche er vielen Menschen geschenkt hat.





Pascha erwarb am 29. September 2012 das Diplom zum Therapiehund.
Die Ausbildung dazu erfolgte bei Therapiehunde Schweiz (VTHS)
Wir sind sehr stolz, dass wir jetzt auf freiwilliger Basis regelmässig soziale Dienstleistungen erbringen dürfen




Unsere Besuche haben zum Ziel, das körperliche und mentale Wohlbefinden der besuchten Personen zu erhalten, beziehungsweise zu fördern.
Der Zweck des Therapiehundes sind Einsätze für tiergestützte Therapie/Fördermassnahmen und tiergestützte Pädagogik.




Hier noch das Zertifikat, die Medaille und der Ausweis






Ein Besuch dauert in der Regel zwischen einer halben und einer ganzen Stunde und Sie können uns für folgende Einsatzorte buchen:
Spitäler
Psychiatrische Kliniken
Rehabilitationskliniken
Senioren- und Pflegeheime
Sonderschulen
Kindergärten
Geschützte Werkstätten
Institutionen für Menschen im Strafvollzug
Palliativkliniken
Privathäuser
ref. Kirchgemeinde Urtenen


Ehrenamtlich arbeiten wir für folgende Institutionen:
Alterswohnsitz Urtenen-Schönbühl (Einsatz mit Jey-Jey früher mit Pascha)
ref. Kirchgemeinde Urtenen (Kirchenkaffee, Fahrdienst, etc.)
EVP Moossee (im Vorstand)
Schweizerischer Schäferhund Club SC (Mitglied)



Unser Motto lautet: Wir setzen uns für sozial schwächere Menschen ein.


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken